Nachrichten

Mit uns Neheim entdecken

Die beliebten Neheimer Stadtführungen beginnen wieder. Von April bis Oktober bieten wir an jedem ersten Samstag eines Monats eine öffentliche Führung an. Informationsblätter mit den Terminen (Bild) liegen an vielen Stellen zur kostenlosen Mitnahme aus.

Bei diesen Führungen werden unter anderem der Fresekenhof, die ehemalige Synagoge, die Christuskirche, die St.-Johannes-Kirche und die alten Brunnen besichtigt. Treffpunkt ist jeweils um 14.00 Uhr der Fresekenhof, Dauer: etwa 1,5 Stunden. Die Kosten betragen 4 € für Erwachsene und 2 € für Kinder, direkt bei den Stadtführerinnen zu entrichten. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Die Termine in diesem Jahr: 4. April, 2. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 1. August, 5. September und 3. Oktober. Diese Stadtführungen und einige spezielle Themenführungen, zum Beispiel Hugo Bremer, Möhnefriedhof, Judenfriedhof oder Neheimer Kirchen, können auch von Gruppen zu individuellen Terminen gebucht werden. Anfragen sind an den Verkehrsverein Arnsberg, Tel. 02931 4055, zu richten.

Eine Stadtführung der besonderen Art ist die weihnachtliche Stadtführung am Samstag, den 12. Dezember 2015. Sie beginnt um 16.00 Uhr in der St.-Johannes-Kirche. Dort wird Kantor und Organist Hartwig Diehl den Teilnehmern die Orgel vorstellen und dabei die „Königin der Instrumente” auch erklingen lassen. Weiter führt der Weg zu der ältesten Kirche Neheims, der Christuskirche an der Burgstraße, wo eine Gesangsdarbietung durch eine Sängerin vorgesehen ist. Nächstes Besichtigungsziel ist dann die einstige Synagoge, das jetzige Haus der Neheimer Jäger. Zum Abschluss erklingen am Fresekenhof die Jagdhörner und im Inneren des alten Burghauses gibt es alkoholfreien Punsch. Im Teilnehmerbeitrag von 8 € sind die Getränke bereits enthalten. Anmeldungen erforderlich beim Verkehrsverein Arnsberg (siehe oben).