Heimatblätter

Nr. 60 - Wo sind sie geblieben?

Ausgabe 1/2016 - erschienen 2016

Aus dem Inhalt:

  • Die kleine Kneipe - Herbergen und Gaststätten
  • Bestandskontrolle durch Bürgermeister Klappert im Jahr 1840
  • Schankwirtschaften im 17. Jahrhundert / Bierrechte 1750
  • Gasthöfe und Schenkwirtschaften in Werbeschriften
  • Die Situation in Neheim drei Jahre vor dem Stadtbrand 1807
  • Interessantes und Amüsantes 1836 / 1860 / 1895
  • Eröffnung einer Gast- oder Schenkwirtschaft 1880 / Erteilung einer Konzession
  • Beispiele zu Bedürfnis - Prüfungen 1902 - 1925
  • Neheimer Gastronomie um die Jahrhundertwende
  • Eine Bierreise um 1900 - Dortmunder Brauereien auf dem Vormarsch
  • Die Bierreise einige Jahre später - Sauerländer Brauereien holen auf
  • Gründung des Wirtevereins Neheim 1905 - diverse Aktivitäten
  • Tageskonzessionen für besondere Anlässe
  • Flaschenbierabfüllung und fortschreitende Technik
  • Industrialisierung und Technikfortschritt auch im Gaststättengewerbe
  • Rathaussaal als „Mehrzweckraum/-saal“ - Rathauskeller als Bierkeller
  • „Branntwein-Onkels“ von der Haar (1884)
  • Schalterausschank - „Kläppchenverkauf“ 1912
  • Lohntütenempfang statt Überweisungen
  • Wie das Bier zum Kunden kam (Warsteiner-Brauerei)